La Rosiere

La Rosiere ist ein kleiner Weiler der nur wenige Kilometer im Hinterland des Gold Beach liegt, süd-westlich von Arromanches. Am frühen Morgen des 6. 47836-004-d61b87b5Juni 1944 um ca. 7:25Uhr gingen die ersten Wellen der 50th Infantry Division im Sektor "Jig Green" unmittelbar vor der Ortschaft Le Hamel/Asnelles-sur-Mer an Land. Zu der ersten Welle gehörten Teile des 1st Dorsetshire Regiment sowie Teile des 1st Hampshire Regiment unterstützt durch die 295th Field Company. Gefolgt von Teilen des 2nd Devonshire Regiment das ca. 45 Minuten später an Land ging. Schwerer Widerstand vor WN37 erschwerte jedoch die Landung in diesem Sektor, erst gegen 9:15Uhr konnte der Strand dort überwunden werden. WN37 und Asnelles-sur-Mer konnten erst gegen 17:00Uhr vollständig befreit werden. Am Morgen des 6. Juni 1944 gegen 9:30Uhr ging ebenfalls das 47th Royal Marine Commando im Sektor "Jig Green" an Land und begann mit dem Vormarsch in das Hinterland (siehe Bild links). Die Aufgabe des 47th RMC bestand darin sich möglichst schnell in den westlichsten Teil des Brückenkopfs vorzukämpfen um die ca. 12 Kilometer entfernte Höhe 72 zu erreichen und anschließend Port-en-Bessin zu befreien und Verbindung zu den amerikanischen Einheiten am Omaha Beach aufzunehmen. Nach der Landung gelang dem 47th Royal Marine Commando ein rascher Vormarsch. Scharfschützen und vereinzelten Schusswechsel fügten den Commados auf ihrem Weg vereinzelte Verluste hinzu, konnten aber gegen den Vormarsch nichts ausrichten. Und so erreichte das 47th Royal Marine Commando nach nur kurzer Zeit den Weiler La Rosiere und befreite die Gemeinde ohne große Verluste oder Kampfhandlung, gefolgt vom 2nd Devonshire Regiment das La Rosiere erst gegen 19:00Uhr erreichen konnte um Tag darauf die Batterie Longues anzugreifen. Das 47th Commando setzte seine Weg nach der Befreiung von La Rosiere noch am selben Tag ca. weitere 9 Kilometer fort, verwundete Commandos die ihren Weg nicht weiter fortführen konnten wurden zurückgelassen und von der französischen Bevölkerung aufgenommen. Am späten Nachmittag des 6. Juni 1944 erreichte das Commando dann Höhe 72 nur ca. 1,5 Kilometer südlich von Port-en-Bessin entfernt im westlichsten Teil des Brückenkopf. Das Commando bildete für den Abend und die Nacht des 6. Juni den Widerstand im westlichen Flügel des Gold Beach. Der Angriff auf Port-en-Bessin erfolgte dann am 7. Juni 1944, Kontakt zum Omaha Beach wurde am 8. Juni 1944 hergestellt. Dem 47th Royal Marine Commando gelang damit am 6. Juni 1944 ein Marsch von ca. 12 Kilometern entlang der Küste durch feindliches Gebiet. Heute erinnert in La Rosiere eine blaue Info-Stele an den langen Marsch des 47th Royal Marine Commando.

cimg3594cimg3613cimg3622cimg3600cimg3607cimg3597

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild1-3:Die Strassen von La Rosiere und der Weg des 47th RMC / Bild4 und 5: Blaue Info-Stele / Bild6: Blich in Richtung des Gold Beach.