Bernieres-sur-Mer

Am 6. Juni 1944 landeten die Kanadier der 8. Brigade an diesem Küstendorf das zum Juno Beach gehörte. Der Ort grenzt direkt an den Strand an, 7 2wodurch die Deutschen die Möglichkeit hatten in diesem Abschnitt den Strand gut zu befestigen. Die Hauptverteidigung bildete das direkt am Strand gelegene WN28. Um ca. 8:00Uhr landeten die Kanadier vor Bernieres-sur-Mer. Unter schwierigen Umständen und ohne Panzerunterstützung gingen die ersten Teile der Queen''s Own Riffles an Land. Der vorherige Beschuss von See in die deutschen Stellungen blieb fast ohne Wirkung. Die Kanadier lagen unter schwerem MG-Feuer am Strand und mussten hohe Verluste verkraften als sie den 100 Meter breiten Strand überwinden mussten. Starken Widerstand leistete das WN28. Und so verlor eine Kompanie fast die Hälfte ihrer Männer am Strand. Die Verluste in den ersten Minuten an diesem Abschnitt waren vergleichbar mit denen der Amerikaner am Omaha Beach. Etwa 90 Boote gingen an dem ca. 2,5 Kilometer langen Landeabschnitt Juno Beach verloren. Da die Verbände und die eintreffende Verstärkung nicht weiter vorrücken konnten begannen sich Material und Männer am Strand zu stauen und bildetet einfache Ziele für die Deutschen. Erst das gezielte Einsetzen der Panzer und einem Schlachtschiff das die deutschen Stellungen erneut unter Feuer nahm war es den Kanadiern möglich vom Strand in das Dorf vorzudringen und schließlich zu befreien. Noch heute ist das "Haus der Kanadier" am Strand erhalten, welches durch viele berühmte Bilder der Invasion bekannt geworden ist. Zu damaliger Zeit diente es als Hotel, dort ließen sich die ersten Kriegsberichterstatter nieder und sendeten ihre Nachrichten. Heute ist das Haus im privatem Besitz und weißt zahlreiche Denkmäler auf. Etwas weiter östlich findet man das WN28 das noch heute besichtigt werden kann und ebenfalls eine Vielzahl von Gedenksteinen zeigt. Heute ist das WN28 als "Place du Canada" bekannt.

karte 3 301

 

 

 

 

 

 

 

 

karte 3 303bernieresbernieres 2bernieres sur mer 2 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild1: Blick in östliche Richtung von Strand auf das Denkmal zu Ehren der Landung am 6. Juni und das "Haus der Kanadier" / Bild2: "Das Haus der Kanadier" / Bild3 und 4: Blick auf den Strand in westliche und östliche Richtung, entlang des WN28 / Bild5: Gedenkfeiern am Jahrestag 2010 am WN28 .