Creully

Am 6. Juni landeten am Gold Beach britische Truppen. Die am Gold Beach gelandeten Briten konnten sich, nachdem sie den Strand überwunden hatten, 2 2schnell in das Hinterland vorkämpfen. Ihnen gelang es unter hohen Verlusten den Fluss und das Gebiet nahe der Seulles zu überwinden, von fast 40 Panzern soll nur ein Viertel den Vormarsch vom Strand bis zur Überquerung der Seulles überstanden haben. Nachdem der Fluss jedoch überwunden wurde rückten die Briten auf das ca.5 Kilometer im Hinterland liegende Creully vor das ohne große Verluste am 6. Juni befreit werden konnte. Creully galt als taktisch wichtiger Knotenpunkt, den Briten gelang es im Verlauf des 6. Juni sich bei Creully mit den Kanadiern zu vereinen die vom Juno Beach anrückten. Die Alliierten Verbände hatten durch das Zusammentreffen der beiden Truppenteilen einen einheitlichen Brückenkopf zwischen Gold Beach und Juno Beach gebildet. Im Schloss von Creully hatte die BBC in den Tagen der Invasion einen festen Sitz und strahlte von dort aus jeden Tag aktuelle Berichte über den Verlauf der Schlacht in alle Welt. Nahe Creully befindet sich das Schloss Creullet, dieses Schloss beherbergte vom 8. Juni an General Montgomery der dort z.B. Männer wie W. Churchill oder General de Gaulle empfing ehe er am 23. Juni das Schloss verließ und seinen neuen Sitz in Blay bei Bayeux errichtete.  karte 3 210

 

 

 

 

 

 

 

 

karte 3 216

 

 

 

 

 

 

 

 

karte 3 217  

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild1: Blick auf die Kirche von Creully / Bild2: Blick in den Ortskern aus Richtung der Kirche / Bild3: Denkmal zu Ehren der Soldaten des 1. Weltkrieg.