Museen

Hier findet man eine große Anzahl Museen die vielleicht für geplante Touren interessant sein könnten.

Cherbourg-Octeville: Musee de la Liberation

Das Museum wurde 1954 gegründet, noch heute zeigt es Bilder, Schaukästen und Tondokumente aus der Zeit der Besatzung der Deutschen

Infos unter: www.ville-cherbourg.fr

Saint Marcouf: Batterie Crisbecq

Besichtigung der größten Küstenbatterie hinter dem Utah Beach. Auf dem Gelände befinden sich 21 Bunker und fast 1 Kilometer Schützengraben.

Infos unter: www.batterie-marcouf.fr

crisebecq

 

 

 

 

 

 

 

Azeville: Batterie Azeville

Neben einer Filmvorführung kann man die 4 Bunker der Kanonen, die Nebengebäude und die 350 Meter langen unterirdischen Gänge begutachten.

Infos unter: www.sitesetmusees.cg50.fr

 

La Madeleine: Musee du Debarquement Utah Beach

Dieses Museum direkt am Utah Beach erklärt anhand von Dokumenten Filmen die Geschichte der Landung der Alliierten am Utah Beach

Infos unter: www.utah-beach.com

karte 2 356

 

 

 

 

 

 

 

 

Saint-Come-du-Mont: Dead Man''s Corner Museum

 

Das Museum erläutert die Landung der amerikanischen Luftlandetruppen der 101. Airborne in diesem Gebiet und rund um Carentan.

Infos unter: www.paratrooper-museum.org

dsc_0063

 

 

 

 

 

 

 

 

Saint Mere Eglise: Musee de Airboren

Auf einer großen Fläche zeigen sich Gegenstände und Ausrüstung der Luftlandetruppen der Amerikaner. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht eine originale C47 Maschine.

dsc_0031

 

 

 

 

 

 

 

 

Grandcamp-Maisy: Musee des Rangers

Neben Videofilmen und Fotos erklärt das Museum die Geschichte der Ranger-Eiheiten die an der Pointe du Hoc landeten.

Infos unter: Grandcamp-Maisy@wanadoo.fr

maisy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grandcamp Maisy: Batterie Maisy

hier bietet sich die Möglichkeit zur Besichtigung der Batterie Maisy die 3 Tage lang an den Kämpen in der Normandie beteiligt war.

Saint-Laurent-sur-Mer: Musee de Omaha Beach

Dieses direkt am Omaha Beach gelegende Museum zeigt eine Sammlung von Uniformen, Gegenstände. Bild und Tonmaterial. Neben einem Landungsboot zeigt sich dem Besucher ein Sherman-Panzer und ein Landungsboot das am Tag der Invasion eingesetzt wurde.

Infos unter: www.musee-memorial-omaha.com

dsc_0232

 

 

 

 

 

 

 

 

Colleville-sur-Mer: Big Red One Museum

Dieses Museum befindet sich nur wenige hundert Meter vom amerikanischen Soldatenfriedhof entfernt und zeigt zahlreiche Gegenstände aus der Zeit der Invasion und erklärt dem Besucher zusätzlich den Schlachtverlauf der Division.

Infos unter: www.freewebs.com/pielou/index.htm

colleville 3

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayeux: Musee de la Bataille de Normandie

Diese Privatsammlung zeigt auf fast 2000 Quadratmetern eine der umfangreichsten Sammlungen an Gerät, Ton- und Bildmaterial.

Infos unter: bataillenormandie@mairie-bayeux.fr

6 193

 

 

 

 

 

 

 

 

Longues-sur-Mer: Batterie Longues

Das Gelände zeigt eines der am besten erhaltene Objekt des Atlantikwalls. Noch heute sind der Feuerleitstand und die Kanonen in ihren Bunkern zu besichtigen.

Infos unter: longues@bayeux-tourism.com

6 127

 

 

 

 

 

 

 

 

Arromanches: Musee de Debarquement

Das im Jahre 2004 neu überarbeitete Museum zeigt alles rund um die Geschichte des künstlichen Hafens der vor Arromanches errichtet wurde. Noch heute sind davon die Überreste im Meer zu sehen.

Infos unter: www.normandy1944.com

 

Arromanches: Arromanches 360

Dieses Kino zeigt auf 9 Leinwänden in kreisförmiger Form den Zuschauer die Ereignisse des Tages der Landung der Alliierten in der Noramndie.

Infos unter: www.arromanches360.com

arromanches

 

 

 

 

 

 

 

 

Tilly-sur-Seulles: Musee de la Bataille Tilly-sur-Seulles

Das Museum zeigt in einer alten Kapelle die Kämpfe um Tilly-sur-Seulles und die umliegenden Gemeinden.

Infos unter: http://museetilly.free.fr/

Ver-sur-Mer: Musee America Gold Beach

Das Museum zeigt eine Dokumentation über die Alliierten im Bereich Ver-sur-Mer, daneben sind noch Infos zum künstlichen Hafen vor dem Gold Beach zu finden.

Infos unter: www.goldbeachmusee.org.uk

ver 2

 

 

 

 

 

 

 

 

Courseulles-sur-Mer: Centre Juno Beach

Das direkt am Juno Beach gelegende Museum zeigt dem Besucher alles über die Landung der Kanadier in der Normandie. Bild- und Tondokumente machen die Austellung interessant.

Infos unter: www.junobeach.org

 

Douvres: Musee Radar

Diese Freilichtanlage zeigt dem Besucher alles rund um die deutschen Radaranlagen. Noch heute sind die Anlagen und Bunker gut erhalten.

 

Caen: Le Memorail de Caen

Das Museum besteht seid 20 Jahren, es zeigt dem Zuschauer alles rund um die Kämpfe in Caen. Zusätzlich werden die Besucher aktiv an verschiedenen Programmen beteiligt.

Infos unter: www.memorial-caen.fr

caen

 

 

 

 

 

 

 

 

Colleville-Montgomery: Site Hillman

Diese Freilichtanlage zeigt das noch teilweise gut erhaltene Hillman Fort und seine Verteidigungsanlagen.

Infos unter: www.amis-du-suffolk-rgt.com

 

Ranville-Benouville: Memorial Pegasus

Das Museum zeigt neben der originalen Pegasus-Brücke eine große Anzahl an Gegenständen, Fahrzeugen und Kanonen die damals zum Einsatz kamen.

Infos unter: www.normandy1944.com

dsc_0391

 

 

 

 

 

 

 

 

Ouistreham: Musee Nr.4 Commando

Das Museum zeigt die Geschichte des französischen Kommandos das am Sword Beach landete.

 

Ouistreham: Musee du Mur de l'' Atlantique

Dieses Museum wurde in einen Bunker gebaut der an den Kämpfen am 6. Juni beteiligt war. Der Besucher hat die Möglichkeit eine große Anzahl von Dokumenten und Gegenständen aus der Zeit zu besichtigen.

Infos unter: www.musee-grand-bunker.com

6 488

 

 

 

 

 

 

 

 

Merville Franceville: Batterie de Merville

Diese Freilichtanlage zeigt die Batterie die britische Truppen in der Nacht vom 5. auf den 6. Juni eroberten. Das ganze Gelände hat eine Größe von fast 10 Hektar und zeigt die ehemaligen Bunkeranlagen.

Infos unter: www.batterie-merville.com

 

Benerville-sur-Mer: Batteries du Mont Canisy

Das Museum zeigt die Geschützstellung zur Verteidigung Le-Havres. Der Besucher hat die Möglichkeit die Gebäudereste und unterirdischen Tunnel zu besichtigen.

Infos unter: www.mont-canisy.org

 

Saint-Martin-des-Besaces: Musee de la Percee du Bocage

In acht Bereichen hat der Besucher die Möglichkeit alles über die Kämpfe in der Bocage zu erfahren.

Infos unter: www.laperceedubocage.com

 

Avranches: Musee de la Seconde Guerre Mondiale

Am Ort des Durchbruchs von Avranches sind Ausrüstungen und Uniformen der kämpfenden Truppen zu besichtigen.

Infos unter: museedelasecondeguerremondiale@alicepro.fr

 

Montormel: Memorial de Montormel

Museum und Gedekstätte der damals dort kämpfenden Truppen rund um Montormel.

Infos unter: www.memorial-montormel.org