Camping/Wohnmobil

Die Normandie ist eine wunderbare Wohnmobil- und Campingregion die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Um die eigene Reise mit dem Wohnmobil oder der Campingausrüstung in die Normandie genießen zu können und in aller Ruhe die Strände der Invasion zu besuchen ist ein Campingplatz oder Stellplatz vor Ort und in der Nähe der Landungsstrände oder je nach Regiost. come de fresnen und historischer Hintergrund unverzichtbar. Es gibt ein großes Angebot von Campingplätzen und Stellplätzen in der Normandie die Übernachtungsmöglichkeiten anbieten und für Touren in die Normandie und deren Schlachtfelder genutzt werden können. Von dort aus bestehen die Möglichkeiten je nach Lage die Orte des D-Day mit dem Rad, zu Fuß oder PKW zu erkunden. Eine kleine Anzahl von Campingplätzen und Stellplätzen in der Normandie und an den Landungsstränden können hier gefunden werden die einen Aufenthalt in der Normandie und die Entdeckung der Landungsstrände angenehm begleiten werden und Möglichkeiten der Übernachtung bieten.

 

 

Wohnmobilstellplätze:

Ouistreham:

Am Parkplatz Quai, direkt am Hafen und Strand gelegen, ca. 20 Plätze, kostenpflichtiger Platz. Ideal zum Besuch des Sword Beach und dem britischen Luftlandungsgebiet.

stellplatz

Benouville:

Schmaler Parkplatz nahe der Brücke gelegen. Nicht der Parkplatz gegenüber dem Museum sondern vorher in die schmale Straße rechts einbiegen, kostenfreier Platz. Kein offizieller ausgewiesener Platz. Ideal zum Besuch der Pegasus- und Horsa-Brücke sowie dem Pegasus Memorial.

Colleville-Montgomery:

Am Parkplatz Terrain de Sports, ca. 10 Plätze, Wasserver- und entsorgung, kostenpflichtig 3,00Euro. Möglichkeiten zum Besuch des Sword Beach, Caen und Fort Hillman.

Arromanches:

Am Parkplatz direkt am Museum 360°, ca. 30 Plätze, herrlicher Blick und Aussicht über den Mulberry-Hafen, kostenplichftig. Ideal zum Besuch von Arromanches und dem Gold Beach. Der Platz gilt als einer der schönsten Plätze an der Invasionsküste, tagsüber sehr voll.

stellpltze 3

Lion-sur-Mer:

Am Parkplatz Dela Mairie, ca. 4 Plätze, nahe dem Strand, kostenfreier Platz. Möglichkeiten zum Besuch des Sword und Juno Beach.

Hermanville-sur-Mer:

Am Parkplatz Rue Verte, Wasserver- und entsorgung, kostenfreier Platz. Übernachten direkt am Sword Beach.

Bernieres-sur-Mer:

Am Parplatz gegenüber dem Supermarkt, ca. 10 Plätze, direkt am Place du Cananda, nahe am Strand gelegen, kostenfreier Platz. Ideal zur Besichtigung des Juno Beach und seiner Sehenswürdigkeiten.

Courseulles-sur-Mer:

Am Parkplatz nahe dem Museum, ca. 10 Plätze, direkt am Lothringer Kreuz und Strand gelegen, kostenfreier Platz, kein offizieller ausgewiesener Platz. Besuchen sie den Juno Beach sowie das Juno Beach Center.

stellpltze 5

Port-en-Bessin:

Am Parkplatz Quai Baron Gerard Pont, nahe am Hafen gelegen, Wasserver- und entsorgung, Strom. Ideal zur Erkundung des Omaha Beach.

Grandcamp-Maisy:

Am Parkplatz Port de Plaisance Face a la Mer, nahe des Hafen gelegen, kostenfreier Platz. Gut gelegen zur Erkundung der ersten Tage nach der Invasion.

Sainte-Mere-Eglise:

Stellplatz direkt hinter dem Museum, im Ortskern gelegen, ca. 80 Plätze. Stellplatz in mitten der amerikanischen Luftlandeoperation mit Blick auf die Kirche.

St.-Laurent-sur-Mer:

Am Parkplatz direkt hinter den Dünen am Bunker gelegen, ca. 10 Plätze, kostenfreier Platz, kein offizieller ausgewiesener Platz. Ideal zum Besuch des Omaha Beach.

stellpltze 2

La Madeleine/Utah Beach: Schmaler Parplatz am Busparkplatz links vom Museum, ca. 10 Plätze, kostenfrei, offizieller Stellplatz, keine Wasserver- und entsorgung. Übernachten direkt am Utah Beach.

Valognes:

Am Parkplatz Place Felix Buhot, ca. 5 Plätze, Wasserver- und entsorgung, Strom, kostenfreier Platz. Auf den Spuren des amerikanischen Vormarsch.

Cherbourg:

Am Parkplatz Allee du President, nahe des Hafen gelegen, kostenfreier Platz. Schön gelegen um den Tiefseehafen zu erkunden.

Versorgungstationen:

Für Wohnmobile befinden sich ausserdem zusätzliche Versorgungsstationen z.B. in Ouistreham, Graye-sur-Mer (Campingplatz), La Madeleine (Campingplatz), und in St. Mere Eglise. Die Stationen sind in den jeweiligen Orten gut ausgeschildert.

Wer für sich keinen geeigneten Stellplatz findet kann sich auch selber auf die Suche machen um ein geeignetes Plätzchen für sich zu finden. Man sollte dabei allerdings immer auf Hinweisschilder etc. achten. Man wird schnell fündig werden, gerade der Utah Beach hält einige schöne Plätze unmittelbar am Strand für den Besucher bereit.

stellplatz

Campingplätze:

St.-Aubin-sur-Mer:

Camping Municipal le Mesnil / Tel. 0235830283 / Sehr schön gelegener Campingplatz auf dem Gelände eines alten Hof zentral im Ort gelegen. Ideal gelegen um in wenigen Minuten mit dem Rad oder zu Fuß den Juno Beach zu erreichen.

Merville-Franceville:

Camping Les Peupliers / aslmondeville@wanadoo.fr / Am Ortsrand gelegen auf ebenen Wiesen und Baumgelände, ideal für die Erkundung der Batterie Merville und der Pegasusbridge.

Falaise:

Camping Municipal du Chateau le Val-d''Ante / camping@falaise.fr / Ebenes Gelände an einem Bachlauf, von dort aus besteht die Möglichkeit den Mont Ormel und den Kessel von Falaise mit dem Rad zu erkunden.

Graye-sur-Mer:

Camping Canadian Scottish / Tel. 0231374523 / Ebenes Wiesengelände durch Hecken getrennt. Der Campingplatz liegt nur 10 Meter vom Landungsstrand Juno Beach entfernt und grenzt an die Dünen. Ideal für die Erkundung des Juno Beach mit dem Rad oder zu Fuß aus westlicher Richtung.

camping 2

Bayeux:

Camping Municipal / Tel. 0231920843 / Campingplatz liegt an einer Strasse neben einem Hallenbad am Ortsrand, gute Lage um von dort aus mit dem PKW die Landungsstrände Sword, Gold und Juno Beach zu besuchen.

Port-en-Bessin:

Camping Port''Land / campingpotrtland@wanadoo.fr / Ebenes Wiesengelände mit jüngeren Baumbestand, westlich am Ortsrand gelegen. Von dort aus Möglichkeiten den Omaha Beach mit dem Rad zu erkunden.

Vierville-sur-Mer:

Camping Omaha Beach / www.camping-omahabeach.com / Tel. 0231224173 / Mehrterrassiges Gelände genau an den Klippen des Omaha Beach gelegen und auf den Resten des WN 73 errichtet. Von dort aus schöne Sicht auf den ganzen Omaha Beach und die Möglichkeit den Omaha Beach mit dem Rad oder zu Fuß zu erkunden.

camping

Ste.-Marie-du-Mont / La Madeleine:

Camping Utah Beach / utah.beach@wanadoo.fr / Ebenes Wiesengelände direkt hinter dem Utah Beach nahe La Madeleine und dem W5, von dort aus besteht die Möglichkeit den Utah Beach mit dem Rad oder zu Fuß vollständig zu besichtigen.

stellplatz 2

Carentan:

Camping le Haut Dick / lehautdick@aol.com / Schmaler Campingplatz nahe des Bootshafen am Deich gelegen. Von dort aus bestehen die Möglichkeiten Carentan und das Luftlandegebiet der Amerikaner mit dem Fahrrad oder PKW zu erkunden.

Ravenoville-Plage:

Castel Camping L''Anse du Brick / welcome@anse-du-brick.com / Durch Terrassen aufgeteiltes Gelände. Von dort aus bestehen die Möglichkeiten den westlichen Teil des Utah Beach zu erkunden oder mit dem Rad oder PKW das Gebiet der amerikanischen Luftlandezonen.

Für Fragen zu Campingplätze und Stellplätzen stehen wir gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zu Hotels und Unterkünfte vor Ort und weitere Infomationen rund um die Normandie findet man auch bei dem Tourismusverband der Normandie unter dem Link www.normandie-tourisme.fr/de