Clancy Lyall

Vor einiger Zeit hatten wir das Glück Kontakt zu dem Veterean C. Lyall zu bekommen. Wie hatten so die Gelegenheit von C. Lyall einen Teil seiner Geschichte und Erinnerungen berichten zu lassen. Hier ein kleiner Teil seiner Erinnerungen zum 6. Juni 1944.

C. Lyall war im späteren Verlauf se Krieges Teil des 2nd Battalion des 506. Inft. Rgt. der 101. Airborne Division. Während der Invasion landete er in der Nacht zum 6. Juni 1944 einige Kilometer von clSt. Mere Eglise entfernt. " Ich landete in einem Baum, im Gebiet der überfluteten Wiesen, das Wasser stand mir bis zu meiner Taille." "Ich konnte mich nur mit Mühe aus meinem Fallschirm befreien, später fand ich meinenKamerad J. Campbell." C. Lyall landete fast 18 Kilometer von seiner eigentlichen Landestelle entfernt "Wir mussten uns nach dem wir die Wiese verlassen unter einer Brücke vor den Deutschen verstecken" Zu dieser Zeit waren die beiden Männer auf sich alleine gestellt. "Wir mußten etwas unternehmen, wir machten uns also in die Richtung auf den Weg von wo aus die Kampfgeräuschen zu hören waren." Die Männer schlossen sich Einheiten der 82. Airborne Division an und unterstützten die Einheit beim Kampf um St. Mere Eglise und in den folgenden zwei Tagen. "In St. Mere Eglise hingen getötete Fallschirmjäger in den Bäumen." "Die meisten Jungs hatte es schon in der Luft getroffen." Nach zwei Tagen wurde C. Lyall von einem Teil seiner Einheit gefunden und stieß so zum Rest seiner Einheit. In den folgenden Tagen erfolgte der Angriff auf Carentan an dem auch C. Lyall beteiligt war. "Es war ein schwerer Kampf." "Ich wurde an einer Kreuzung durch ein Bajonett eines Deutschen am Bauch verwundet und wurde über Omaha Beach nach England verschifft." Nachdem C. Lyall das Krankenhaus verlassen konnte stieß er zur Easy Company und war an den Kämpfen in Holland, Belgien und Deutschland beteiligt.

Unser Dank gilt an dieser Stelle C. Lyall für die tolle Zusammenarbeit, Genehmigung und Hilfe.

Ein von C. Lyall für uns signiertes Bild und eine Weihnachtskarte die uns zum Fest erreichte, für die wir uns an dieser Stelle nochmal herzlichst bedanken:

cly

 

 

 

 

 

clyall

 

 

 

 

 

Best wishes to C. Lyall